preloder
Close

Die Vertriebsidee

Lieber Klaus,

es sind turbulente Zeiten. Ich hatte mir neulich vorgestellt, wie man mir zum 10-jährigen Jubiläum eine schöne Rede hält und anschließend für etwa ein Jahr freistellt. Genauso ist es gekommen. Nur ohne Rede und Jubiläumsgeschenk.

Auch mit dem Freistellen ist es etwas anders gelaufen. Man hat sich da nicht so genau festgelegt, auf die Dauer der Freistellung. Ich habe aber schon eine neue Beschäftigungstherapie in Aussicht. Da hat jetzt eine Firma Creme erfunden. Jetzt nicht so normale Creme, wo Tiere geschlachtet werden, sondern ohne Tiere.

Da kann man sich bewerben und die Creme bestellen. Dann lädt man sich bei fremden Menschen ein und ermuntert sie dazu noch 100 andere Gäste einzuladen. Am besten Frauen, weil Männer ja so wenig Creme benützen. Höchstens als Ersatz für Schmieröl, auf der Fahrradkette. Frauen dagegen cremen sich sehr oft ein, damit sie geschmeidig bleiben.

Wenn dann die 102 Leute, mit dir und der Gastgeberin, eingetroffen sind, musst du nur eine Vorführung machen. Dazu kannst du dir einen Trickteddy präparieren, der zunächst total scheiße aussieht. Nachdem du ihn eingecremt hast, sieht der aber superspitze aus. Natürlich ist das nicht derselbe. Du musst die geschickt hinter dem Rücken austauschen.

Alle Frauen fallen jetzt in Ohnmacht. Sie stellen sich vor, dass sie auch so wie der neue Teddy aussehen. Dann kaufen sie dir so etwa 300 Tuben von dem Zeug ab. Das kostet natürlich etwas mehr als Nivea. Wenn du mal so richtig im Geschäft bist, ist in Wirklichkeit in deiner Tube auch Nivea drin, aber das heißt dann einfach anders. Es ist schon ein Gemansche in der Küche, aber es lohnt sich.

Von dem Gemansche werden deine Hände automatisch auch geschmeidig, und wenn du genug Talent hast, kannst du mit den geschmeidigen Händen auch in anderen Branchen Fuß fassen. Wenn das aber nicht funktioniert, kannst du eigentlich nur noch zum Fernsehen und eine Nachmittagstalkshow übernehmen.

Da treten ziemlich lustige Typen auf und beleidigen sich auf Teufel komm raus. Da musst du nur ab und zu sagen: „Na, na, na, das war jetzt aber ein wenig hart formuliert.“ Da gehst du kein Risiko ein, obwohl auch mal robuste Kerle dabei sind, die gerne auch hauen. Aber das Wort ‘formulieren‘ kennen die garantiert nicht.

Wenn es mal brenzlig wird, stell immer eine Ex-Freundin von dem Kerl dazwischen, weil der Kerl im Zweifelsfall immer auf das haut, was er schon kennt. Du siehst, ich bin voller Vorfreude auf die neuen Aufgaben.

Vielleicht komme ich durch so einen seriösen Job sogar eines Tages aus der Anstalt raus.

◉Vorwort

Horst Grabosch möchte Ihnen eine sorgenfreie Weberfahrung bieten. Daher haben wir auf fast alle Möglichkeiten zur Erfassung Ihrer persönlichen Daten verzichtet.

 

Allerdings sind Cookies ein unverzichtbarer Bestandteil moderner Websites. Daher nutzen auch wir Cookies. Wir setzen Ihre Einverständnis auch voraus, wenn Sie diese Nachricht ohne Klick auf den Einverständnis-Button schließen, indem Sie neben das Nachrichtenfenster klicken.

 

Einverstanden

 

Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Anzeigen

MENÜ